28Apr12:0013:15Bucerius Lab Digital Lunch Session #3 mit Wolf LotterWas die Wissensgesellschaft aus der Krise lernen kannKategorie:WebinarLand:Deutschland,Österreich,Schweiz

Details

Das Bucerius Lab setzt seine Lunch Sessions im digitalen Exil als Videokonferenz fort. Bei der dritten Digital Lunch Session am Dienstag, den 28. April ist der Publizist und Mitgründer von brandeins Wolf Lotter zu Gast.

Wie geht eine westliche Wissensgesellschaft wie die unsere mit der Corona-Krise um? Welche besondere Verantwortung entsteht vielleicht aus dem Privileg, zu den Wissenden, Reflektierenden und Informierten zu gehören, um als Gesamt- oder Weltgesellschaft schlauer aus der Krise herauszugehen?

„Die Krise hat gezeigt, wie wichtig es ist, Selbständigkeit als Grundprinzip allen Handelns zu verankern,“ meint der brand.eins-Essayist und Autor Wolf Lotter. Doch diese Selbständigkeit hat sich auch bei uns noch nicht wirklich durchgesetzt, sie wird in vielen Fällen nicht einmal gefördert. Welche Lehren wir aus der Krise ziehen können und was wir gesellschaftlich und politisch neu denken müssen, um gestärkt aus der Krise zu kommen – darüber diskutiert Wolf Lotter mit Christine Watty (Deutschlandfunk Kultur).

Das Format: Die Session wird als moderierte Videokonferenz stattfinden – zunächst mit einem Gespräch zwischen Wolf Lotter und Christine Watty, im weiteren Verlauf haben Sie dann die Möglichkeit, Ihre Fragen zu stellen und mitzudiskutieren.

Zeit

28. April 2020 (12:00) - 28. April 2020 (13:15)

Ort

Online

Online